Holzrahmenbau

" Die Steinzeit ist endgültig vorbei "

Mit einem Haus in Holzrahmenbauweise sind Sie als Bauherr auf der "Sonnenseite", denn die Zukunft gehört den energiesparenden Bauweisen.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

Optimale Wärmedämmung
Holzrahmenbauelemente bestehen zu mehr als 80 % ihres Volumens aus Dämmung. Daraus ergeben sich schlanke Bauteile mit hoher Wärmedämmung. Bereits lange vor Einführung der EnEv (Energiesparverordnung) im Jahre 2002 befanden sich Holzhäuser auf höchstem Wärmeschutzniveau.

Hohe Festigkeit
Da Holz im Verhältnis zu seiner hohen Festigkeit ein niedriges Gewicht besitzt, ist das Gesamtgewicht des Bauwerks deutlich geringer als im konventionellen Massivbau. Das reduziert die Kosten der Lastabtragung bis zur Einführung in den Untergrund.

Kurze Bauzeiten
Durch die hochgradige Vorfertigung der einzelnen Bauteile können Holzhäuser innerhalb von einem Tag regendicht errichtet werden.

Schallschutz
Im Schallschutz arbeitet der Holzbau weniger mit Masse als mit intelligenten Kombinationen der Werkstoffe und der Schichtenanordnung. Richtig geplant sind ohne weiteres auch gehobene Ansprüche an den Schallschutz erfüllbar.

Brandschutz
Obwohl Holz brennt, weist es im Brandfall ein günstiges Verhalten auf, da die entstehende Holzkohle eine natürliche Dämmschicht bildet und das ungeschädigte Holz vor weiterer Aufheizung und damit vor Festigkeitsverlust schützt.

  • feuerhemmende Bauweise, min. F 30-B
  • verminderte Gefahr von Hohlraumbränden durch vollgedämmte Konstruktionen
  • Sanierung nach Zimmerbränden sind bei luftdichten Konstruktionen einfach und ohne erhöhte Kosten durchführbar
  • keine erhöhten Betriebskosten durch teure Versicherungen

Lebensdauer
Moderne Holzhäuser bei ordnungsgemäßer Wartung und Instandhaltung geben über Generationen ihren Besitzern ein sicheres Zuhause.